Urlaub auf Sardinien
kleine Sardinienkarte
Sie sind Besucher:
121660

Urlaub auf Sardinien...

...mitten in einem sardischen Dorf, in einem landestypischen alten Haus, mit dicken Mauern, kleinen Fenstern und Türen, einem Ferienhaus mit allem Komfort in Narbolia, in der Nähe von Oristano.

Die schönsten Strände in ca. 10 - 25 km Entfernung, Kies-, Sand- oder Felsstrand, zum Entspannen, Schwimmen, Surfen,Tauchen und Angeln.

Historische Stätten, kulturelle Sehenswürdigkeiten, weite Wege durch urwüchsige Landschaft zum Wandern und Mountainbike fahren, wunderbar kurvige Motorradstraßen und Möglichkeiten zum Reiten.

Erholung pur

Land und Leute

Sardinien ist unvergleichlich - wilde Berge, sanfte Strände und viel Sonne. Sardinien ist mehr als Meer und mehr als die mondäne Costa Smeralda. Im Inneren der Insel dehnen sich grandiose Gebirgslandschaften aus. Der Granit schimmert im intensiven Licht des Südens von grau bis leuchtendrot. Und überall, soweit das Auge reicht, immergrüne Macchiasträucher. über lange Strecken sehen Sie im Inselinneren unterwegs kein Haus. Lange seichte Sandstrände oder kleine verwunschene Buchten in den rauhen Felsküsten werden von dem kristallklaren und türkisfarbenen warmen Meer umspült.

Es gibt in Sardinien keinen Massentourismus obwohl der einzige wirklich blühende Wirtschaftszweig der Tourismus ist. Die Landschaft ist abwechslungsreich, die Natur intakt und die sardische Fauna und Flora ist einzigartig. Nicht zu vergessen: die sardische Bevölkerung ist stolz und skeptisch, aber freundlich und liebenswürdig zu den Gästen. Alte bäuerliche Traditionen begegnen dem Besucher der Insel auf Schritt und Tritt. Sei es in der Architektur, in Volkskunst und Handwerk oder in der regionalen Küche.

In den Dörfern gibt es jeweils die für die Gegend typischen kunstgewerblichen Dinge zu kaufen: Körbe, Keramik, Schnitzereien, Webereien und Teppiche, Musikinstrumente der Hirten und Schmuck. Die schönsten Andenken und die besten kunsthandwerklichen Stücke finden Sie in den Läden der I.S.O.L.A. Unvergesslich der Besuch einer “Cantina Sociale”, in der die Weine der Gegend verkauft werden.

Für Feinschmecker ist das Leben auf Sardinien ein Genuß:

Die sardische Küche verführt jeden zum Schlemmen. Fangfrische Meeresfrüchte, Wildschwein und Lamm, viele Sorten von sardischem “Pecorino” dem würzigen Schafskäse, sowie Gemüse und Obst direkt vom Bauern. In Sardinien wird “frisch” gekocht mit den Zutaten der Jahreszeiten und des Mittelmeers. Das Essen wird begleitet von den hervorragenden sardischen Rot- und Weißweinen. Als Abschluß eines jeden Mahls sollten Sie die typischen dolce sardi probieren und ein unbedingtes Muß: der sardische “Mirto”, ein Likör aus Myrtenbeeren oder “Limoncello”, ein Zitronenlikör.